Infobereich

Hier finden Sie eine Zusammenstellung projektrelevanter Dokumente und Literaturhinweise.

Literatur

nach Art und Erscheinungsdatum

Aufsätze und Artikel

Böhle, F.; Heidling, E.; Schoper, Y. (2016): A new orientation to deal with uncertainty in projects. In: International Journal of Project Management, Vol. 34, Iss. 7, S. 1384-1392.

Böhle, F.; Neumer, J. (2015): Lernhemmnisse bei qualifizierter Arbeit – Eine neue Herausforderung für die Arbeitsforschung und Arbeitsgestaltung. In: praeview – Zeitschrift für innovative Arbeitsgestaltung und Prävention. Jg. 6, Heft 2, S. 32-33.

Sauer, S. (2014): Unfassbare Anforderungen. In: Computer und Arbeit. Jg. 2014, Heft 02, S. 17-19.

Bolte, A.; Neumer, J. (2008): Entscheidungsfindung in Meetings: Beschäftigte zwischen Hierarchie und Selbstorganisation. In: Arbeit - Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik. Jg. 17, Heft 3, S. 151-165.

Bauer, H. G.; Dunkel, W.; Munz, C. (2005): Gegenstand der Arbeit - der Mensch und sein Haar - Erfahrungsgeleitetes Arbeiten und Lernen im Friseurhandwerk. In: BWP Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis. Jg. 34, Heft 5, S.14–17.

Böhle, F. (2005): Erfahrungswissen hilft bei der Bewältigung des Unplanbaren. In: BWP Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis. Jg. 34, Heft 5, S. 9-13.

Böhle, F.; Bolte, A.; Porschen, S. (2004): Kooperation als Belastung. In: WSI-Mitteilungen. Jg. 57, Heft 2, S. 96-101.

Munz, C. (2003): Zuhören und Erfahrungsgeleitetes Arbeiten. In: Bayrischer Rundfunk (Hrsg.): Wirtschaftsfaktor Zuhören. München.

Bolte, A. (2000): Ingenieure zwischen Theorie und Praxis - Zum Umgang mit Unwägbarkeiten in der Innovationsarbeit. In: ISF München (Hrsg.): Jahrbuch sozialwissenschaftliche Technikberichterstattung 2000. Schwerpunkt: Innovation und Arbeit, Berlin, S. 107-149.

Bolte, A. (2000): Kooperation zwischen Entwicklung und Produktion - Beschäftigte im Spannungsfeld von formellen und informellen Kooperationsbeziehungen. Reihe: ISF München Forschungsberichte, München.

Bauer, H. G.; Böhle, F.; Munz, C.; Pfeiffer, S. (1998): Ich streichle nicht grad die Rohre, aber - Zum Modellversuch “Entwicklung von Kompetenzen für erfahrungsgeleitetes Arbeiten.” In: e&l - Zeitschrift für Erleben und Lernen. Jg. 6, Heft 3 & 4, S. 4-9.

Bolte, A. (1998): "Beim CAD geht das Konstruieren langsamer als das Denken" - Zum Einfluß des Einsatzes von CAD-Systemen auf das Arbeitshandeln von Planern. In: Arbeit - Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik. Jg. 7, Heft 4, S. 362-379.

 

Beiträge in Sammelbänden

Schoper, Yvonne; Böhle Fritz; Heidling, Eckhard (2016): Coping Better with the Project’s Unknown Unknowns: New Competences for Overcoming Uncertainty in Projects. In: Bodea, Constanta-Nicoleta; Purnus, Augustin; Huemann, Martina; Hajdu, Miklós (Hrsg.): Managing Project Risks for Competitive Advantage in Changing Business Environments, S. 1-22. Hershey: IGI Global.

Böhle, F. (2015): Erfahrungswissen jenseits von Erfahrungsschatz und Routine. In: L. Lassnigg; A. Dietzen; J. J. W. Powell; A. Bahl (Hrsg.): Soziale Inwertsetzung von Wissen, Erfahrung und Kompetenz in der Berufsbildung. Beltz Juventa, Weinheim, S. 34-63.

Heidling, E.; Kahlenberg, V.; Ludwig, B.; Neumer, J. (2015): Ältere Beschäftigte als Innovationsexperten. In: Langhoff, T.; Bornewasser, M.; Heidling, E.; Kriegesmann, B.; Falkenstein, M. (Hrsg.): Innovationskompetenz im demografischen Wandel. Wiesbaden, Springer, S.165-197.

Böhle, F.; Kuhlmey, A.; Müller, F.; Siermann, P. (2014): Uncertainty in Projects - New Demands and Approaches. In: S. Rietiker; R. Wagner (Hrsg.): Theory Meets Practice in Projects. GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V., Nürnberg, S. 163-177.

Heidling, E.; Husemeier, S. (2014): Project Work in Networks. In: S. Rietiker; R. Wagner (Hrsg.): Theory meets practice in projects. GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement, Nürnberg, S. 221-231.

Witschi, U.; Frank, J.; Heidling, E.; Husemeier, S.; Peters, S. (2014): Area of tension – Project- vs. Line Organization.  In: S. Rietiker; R. Wagner (Hrsg.): Theory meets practice in projects. GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement, Nürnberg, S. 193-195.

Sauer, S.; Pfeiffer, S. (2013): Agility@Innovation: Chancen und Risiken agilen Projektmanagements für innovative, partizipative Arbeit. In: Verdi - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Hrsg.): Dienstleistungsinnovationen: offen, sozial, nachhaltig, S. 42-49.

Wagner, J. (2013): Die Kunst guter Dienstleistung - eine Strategie für innovative Dienstleistungsarbeit. In: Verdi - Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Hrsg.): Dienstleistungsinnovationen: offen, sozial, nachhaltig. Berlin. S.49–55.

Bauer, H. G.; Hemmer-Schanze, C.; Munz, C.; Wagner, J. (2012): Innovationsarbeit lernen - Lernkonzept und Rahmenbedingungen. In: F. Böhle; M. Bürgermeister; S. Porschen (Hrsg.): Innovation durch Management des Informellen. Künstlerisch, erfahrungsgeleitet, spielerisch. Springer Gabler, Berlin. S.189–210.

Heidling, E. (2012): Management des Informellen durch Situatives Projektmanagement. In: F. Böhle; M. Bürgermeister; S. Porschen (Hrsg.): Innovation durch Management des Informellen. Künstlerisch, erfahrungsgeleitet, spielerisch. Springer Gabler, Berlin, S. 69-114.

Sauer, S.; Pfeiffer, S. (2012): (Erfahrungs-)Wissen als Planungsressource: Neue Formen der Wissens(ver?-)nutzung im Unternehmen am Beispiel agiler Entwicklungsmethoden. In: G. Koch; B. Warneken (Hrsg.): Wissensarbeit und Arbeitswissen. Zur Ethnografie des kognitiven Kapitalismus. Campus, Frankfurt a. M., S. 195-209.

Heidling, E. (2011): Strategische Netzwerke. Kooperation und Interaktion in asymmetrisch strukturierten Unternehmensnetzwerken. In: J. Weyer (Hrsg.): Soziale Netzwerke. Konzepte und Methoden der sozialwissenschaftlichen Netzwerkforschung. Oldenbourg, München, S. 135-165.

Böhle, F. (2010): Erfahrungswissen und subjektivierendes Handeln - verborgene Seiten professionellen Handelns. In: S. Busse; S. Ehmer (Hrsg.): Wissen wir, was wir tun? Beraterisches Handeln in Supervision und Coaching. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, S. 36-54.

Meil, P.; Heidling, E. (2010): Der Dienstleistungskreislauf – Neue Organisations-und Kompetenzanforderungen entlang der Prozesskette. In: E. Heidling; F. Böhle; T. Habler (Hrsg.): Produktion mit Dienstleistung. Integration als Zukunftschance. Hampp, München/Mering, S. 135-156.

Böhle, F. (2009): Erfahrungswissen - Wissen durch objektivierendes und subjektivierendes Handeln. In: A. Bolder; R. Dobischat (Hrsg.): Eigen-Sinn und Widerstand. Kritische Beiträge zum Kompetenzentwicklungsdiskurs. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, S. 70-88.

Böhle, F. (2009): Weder rationale Reflexion noch präreflexive Praktik. Erfahrungsgeleitet-subjektivierendes Handeln. In: F. Böhle; M. Weihrich (Hrsg.): Handeln unter Unsicherheit. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, S. 203-230.

Bolte, A.; Porschen, S. (2006): Strukturen für Interaktivität als Herausforderung an eine innovative Arbeitsgestaltung - Modelle für Kooperation im Unternehmen. In: W. Dunkel; D. Sauer (Hrsg.): Von der Allgegenwart der verschwindenden Arbeit - Neue Herausforderungen für die Arbeitsforschung. edition sigma, Berlin, S. 83-91.

Bauer, H. G.; Munz, C. (2004): Erfahrungsgeleitetes Handeln lernen - Prinzipien erfahrungsgeleiteten Lernens. In: F. Böhle; S. Pfeiffer; N. Sevsay-Tegethoff (Hrsg.): Die Bewältigung des Unplanbaren. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, S.55-76.

Munz, C.; Bauer, H. G., Lang-Körsgen, R. (2004): Erfahrungsgeleitetes Lernen für Kooperation. In: F. Böhle; S. Pfeiffer; N. Sevsay-Tegethoff (Hrsg.): Die Bewältigung des Unplanbaren. VS Verlag für Sozialwissenschaft, Wiesbaden, S. 99-128.

Bauer, H. G.; Böhle, F.; Munz, C.; Pfeiffer, S. (1999): Erfahrungsgeleitetes Arbeiten und Lernen. In: P. Dehnbostel; W. Markert; H. Novak (Hrsg.): Erfahrungslernen in der beruflichen Bildung - Beiträge zu einem kontroversen Konzept. Kieser, Neusäss, S.174–183.

 

Monographien

Munz, C.; Wagner, J.; Hartmann, E. (2012): Die Kunst der guten Dienstleistung. Wie sich professionelle Dienstleistungsarbeit lernen lässt. Bertelsmann, Bielefeld.

Bolte, A.; Neumer, J.; Porschen, S. (2008): Die alltägliche Last der Kooperation - Abstimmung als Arbeit und das Ende der Meeting-Euphorie. edition sigma, Berlin.

Bauer, H. G.; Böhle, F.; Munz, C.; Pfeiffer, S.; Woicke, P. (2006): Hightech-Gespür - erfahrungsgeleitetes Arbeiten und Lernen in hoch technisierten Arbeitsbereichen: Ergebnisse eines Modellversuchs beruflicher Bildung in der chemischen Industrie. Bertelsmann, Bielefeld.

Bolte, A.; Porschen, S. (2006): Die Organisation des Informellen - Modelle zur Organisation von Kooperation im Arbeitsalltag. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden.

Böhle, F.; Bolte, A. (2002): Die Entdeckung des Informellen- Der schwierige Umgang mit Kooperation im Arbeitsalltag. Campus, Frankfurt/New York.